Deutschland – Armenien 6:0

Deutschland – Armenien 6:0

Mit einem eindrucksvollen 6:0 Sieg in Stuttgart gegen Armenien hat sich die deutsche Nationalmannschaft an die Spitze der Gruppe J in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 gesetzt. Gegen über weite Strecken total überforderte Armenier hat die Mannschaft von Hansi Flick bereits früh die Weichen auf Sieg gestellt. Ein schöner Sonntagsausflug ins Ländle bei herrlichem Fußballwetter gekrönt mit einem Dutzend Tore der deutschen Mannschaft und einer würdigen Verabschiedung für den Bomber der Nation.

Deutschland: Manuel Neuer, Thilo Kehrer (83. David Raum), Niklas Süle, Antonio Rüdiger, Joshua Kimmich (61. Ilkay Gündogan), Jonas Hofmann, Leon Goretzka, Marco Reus (60. Florian Wirtz), Serge Gnabry (71. Karim Adeyemi), Timo Werner, Leroy Sané (60. Jamal Musiala) – Trainer: Hansi Flick

Armenien: David Yurchenko, Varazdat Haroyan, Hovhannes Hambardzumyan (57. David Terteryan), Wbeymar Angulo (46. Solomon Udo), Taron Voskanyan, Henrikh Mkhitaryan, Kamo Hovhannisyan, Khoren Bairamyan (82. Artem Avanesyan), Artak Grigoryanm Tigran Barseghyan (70. Vahan Bichakhchyan), Sargis Adamyan (46. Ishkhan Geloyan) – Trainer: Joaquin Caparros

Tore: 1:0 Serge Gnabry (6.), 2:0 Serge Gnabry (15.), 3:0 Marco Reus (35.), 4:0 Timo Werner (44.), 5:0 Jonas Hofmann (52.), 6:0 Karim Adeyemi (90.)
Spielort: Mercedes-Benz Arena, Stuttgart
Zuschauer: 18.086
Schiedsrichter: William Collum (Schottland)