Deutschland – Israel 7:0

Deutschland – Israel 7:0

Da am Dienstagnachmittag vor dem DFB Pokalspiel Dortmund gegen Ingolstadt noch etwas Zeit übrig war, stattete ich dem Stadion Essen noch einen Besuch ab. Dort war die Frauen Nationalmannschaft gegen Israel im Rahmen der WM Qualifikation zu Gange. Nachdem das Hinspiel in Tel Aviv in der vorangegangenen Woche gerade einmal mit 1:0 gewonnen werden konnte, kamen die DFB Damen in einen wahren Torrausch. Am Ende hieß es vor knapp mehr als 1.800 Zuschauern 7:0. Sicherlich hätte auch gern der ein oder andere Fan gerne den Weg ins Stadion nach Essen auf sich genommen, aber die Anstoßzeit um 16:05 Uhr an einem Dienstagnachmittag ist da mehr als unglücklich gewesen.

Deutschland: Merle Frohms, Leonie Meier, Sophia Kleinherne (46. Jana Feldkamp), Jule Brandt (46. Tabea Waßmuth), Felicitas Rauch, Lina Magull (62. Linda Dallmann), Melanie Leupolz, Lena Lattwein, Sara Däbritz (62. Dzsenifer Maroszan), Svenja Huth, Laura Freigang (70. Lea Schüller) – Trainer: Martina Voss-Tecklenburg

Israel: Amit Bellin, Noam Achtel, Rahel Shtainshnaider (46. Noa Selimhodzic), Sahar Nakav, Irena Kuznezov, Opal Sofer (78. Talia Sommer), Lior Edri, Shani David, Sharon Beck, Marian Awad (46. Shai Pearl), Karin Sendel (83. Koral Hazan) – Trainer: Gili Landau

Tore: 1:0 Jule Brandt (20.), 2:0 Sara Däbritz (26.), 3:0 Laura Freigang (42.), 4:0 Jule Brandt (45.), 5:0 Lina Magull (56.), 6:0 Tabea Waßmuth (71.), 7:0 Felicitas Rauch (77.)
Spielort: Stadion Essen
Zuschauer: 1.814
Schiedsrichterin: Elvira Nurmustafina (Kasachstan)