19. September 2020

Brentford FC – Fulham FC 1:0

Am Samstagnachmittag stand das letzte Spiel meines fünften Fußballwochentrip nach England an. Geplant war eigentlich nochmal eine Fahrt in die Midlands, wo Nottingham Forest auf Sheffield Wednesday treffen sollte, da allerdings keine Booking History vorhanden war, schien alles auf Leyton Orient gegen Bradford City, ein Spiel der League Two im Londoner Osten hinauszulaufen. Als ich jedoch am Freitagmittag noch mit Christoph aus dem Tooor.de Forum bezüglich der von mir für ihn besorgten Darts Tickets schrieb, fragte er, ob wir nicht mit in den Griffin Park zum West London Derby zwischen Brentford und Fulham mitkommen wollen. Christoph war vor ein paar Tagen „International Member“ bei den Bees geworden und konnte damit bis zu sechs Karten für die Partie kaufen. Das Angebot konnten Christian und ich natürlich nicht ausschlagen, da der Griffin Park am Ende der Saison nach 116 Jahre seine Tore schließt und der Brentford FC in eine nahgelegene neue moderne Fußballarena einzieht.

Vor dem Spiel waren wir zunächst noch im „The Princess Royal“ und später zusammen mit Christoph und seinen Freunden im „The Brook“. Zwei der vier legendären Pubs in den Ecken des Griffin Parks. Im „The New Inn“ und im „The Griffin“ war es so voll, dass wir uns dann lieber noch für ein Bier innerhalb des Stadions entschieden. Letztgenannter Pub war übrigens ein Drehort im Film „Green Street Hooligans“, wo er als Stammkneipe der West Ham United Fans diente.

Das Spiel selber war ganz ansehnlich, leider verhinderten Pfosten oder Querlatte insgesamt vier Treffer. Dreimal auf Seiten der Hausherren, einmal auf Seiten der Gäste. Brentford hatte deutlich mehr Spielanteile als Fulham und erzielte nach schöner Hereingabe von Benrahma durch Mbeumo das Tor des Tages.

🏆 SkyBet Championship
🏟️ Griffin Park
👨‍👩‍👧‍👦 12.305
📅 14.12.2019
⌚ 15:00 Uhr