London – Loftus Road

Das Loftus Road Stadium wurde 1904 gebaut, wurde aber erst 1917 die Heimspielstätte von QPR. Die brachten eine überdachte Sitztribüne von ihrem vorherigen Stadion im Park Royal mit. Der Rest des Stadions bestand zu der Zeit aus offenen Tribünen. Unzufrieden mit dem Stadion zog QPR 1931 in das nahe gelegene White City Stadion, kurze Zeit später jedoch wieder zurück an die Loftus Road. Im Jahr 1938 wurde eine neue überdachte Tribüne eröffnet, dies sollte allerdings für die nächsten Jahrzehnte die letzte große Veränderung sein. In den frühen 1960er Jahren wechselte QPR wieder für eine Saison ins White City Stadion. Die Loftus Road erhielt ihre heutiges Aussehen in den späten 60er und frühen 70er Jahren. Mit dem Bau des South Africa Road Stands und des Ellerslie Road Stands hatte es zur damaligen Zeit eine Kapazität von 35.000 Plätzen. In den Jahren 1980 und 1981 wurden die beiden Hintertortribünen erneuert. In den 90er Jahren wurde das Stadion zu einem All-Seater umgebaut, was die Kapazität auf unter 20.000 Plätze reduzierte. Zwischen 2002 und 2004 trug Fulham seine Heimspiele an der Loftus Road aus, während das Craven Cottage renoviert wurde. QPR prüft derzeit den Umzug in ein neues Stadion in West-London. Konkrete Pläne sind aber zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt (März 2019).

Kapazität: 18.436
Eröffnet: 1904
Verein: Queens Park Rangers
Website: www.qpr.co.uk

Spiele

16.02.2019 – FA Cup: QPR – Watford FC 0:1

Fotos