FC Memmingen – TSV Rain am Lech 2:0

Schon lange hatte ich einen Besuch in der Memminger Arena ins Auge gefasst, doch die für mich persönlich oft ungünstigen Freitagabendtermine in der Regionalliga Bayern machten mit das ein oder andere Mal einen Strich durch die Rechnung. So kam mir das Relegationsrückspiel um den Verbleib in der Regionalliga Bayern gerade recht. Nach einer 3:2 Hinspielniederlage beim TSV Rain am Lech, war der einzige Allgäuer Vertreter zu Hause unter Zugzwang. Eine frühe Führung spielte den Hausherren allerdings in die Karten. Dank der Europapokalregel, bei der Auswärtstore bekanntlich doppelt zählen, mussten die Gäste praktisch von Beginn an offener agieren. Es entwickelte sich eine lebhafte Partie, die bis in die Schlussphase spannend blieb. Burak Coban erlöste die knapp zahlreichen Zuschauer an diesem regnerischen Montagabend im Mai mit dem zweiten Treffer der Memminger in der Nachspielzeit. Somit spielt der FCM auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Regionalliga Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.