FC Augsburg – Borussia Dortmund 1:2

Kurzentschlossen habe ich am Freitag noch ein Ticket über die FCA Ticketbörse gekauft, um nach längerer Zeit mal wieder Stadionluft schnuppern zu können. Die Vorzeichen für eine interessante Partie standen nicht schlecht. Dortmund kam als ungeschlagener Tabellenführer zum FCA, der ausnahmsweise mal sehr gut aus den Startlöchern in die neue Bundesligasaison gestartet ist. Um die zehn Euro für den Parkplatz direkt am Stadion zu sparen, machte ich mich bereits gegen Mittag auf die knapp 100 km lange Reise Richtung WWK Arena. Dort angekommen gelang es mir gerade noch im nahegelegenen Gewerbegebiet einen der begehrten Stellplätze zu ergattern. Am Stadion angekommen, wurde die Zeit bis zum Anstoß noch mit einem Softdrink und einer Stadionwurst überbrückt. Das Spiel begann sehr kurzweilig. Yarmolenko brachte den BVB früh in Führung, doch Caiuby ließ nicht lange auf sich warten und erzielte bereits nach elf Minuten den Ausgleich. Ein dicker Schnitzer in der Hintermannschaft des FCA und eine gute Kombination des BVB vollendete Kagawa überragend. Dortmund spielt nach der Heimpleite gegen Real unter der Woche etwas kraftlos und erlaubte sich erstaunlich viele Fehler. Augsburg konnte davon leider nicht profitieren. Auch ein verschenkter Elfer von Aubameyang, dessen Lupfer Hitz im Augsburger Tor problemlos aufnahm, half dem FCA an diesem Nachmittag nicht zu einem Punktgewinn. Dortmund siegte am Ende mit einigen Mühen, aber aufgrund der ersten Halbzeit auch nicht unverdient.

#Matchday – FC Augsburg vs Borussia Dortmund 1:2 – 30.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.